News

LUZ Landschaftsarchitekten München

22. Juli 2014
Einweihung des Motorikgartens im Integrierten Sozialpädiatrischen Zentrum (iSPZ) des Dr. von Haunerschen Kinderspitals im Beisein der Schirmherrin des iSPZ, der Präsidentin des Bayerischen Landtags, Frau Barbara Stamm.

Das gesamte Projekt wurde ausschließlich aus Spendenmitteln finanziert. Diese wurden vom HaunerVerein durch den unermüdlichen Einsatz von Guggy Borgolte aquiriert. Chapeau an Frau Borgolte und den Vorsitzenden des HaunerVereins, Prof. Dr. Dieter Adam.

Den Planungsauftrag erhielten LUZ Landschaftsarchitekten im April 2012. Die ersten Ideen zum "Gartenzimmer und Gartenraum als Garten der Sinne", der die Therapieräume im Gebäude in den Freiraum erweitert, wurden in enger Abstimmung mit dem Ärztlichen Direktor des iSPZ, Prof. Dr. Florian Heinen, seinen Arztkollegen und den Therapeutinnen weiterentwickelt. Auf Anregung von Prof. Dr. Heinen hat das Büro eine Therapiebank entworfen, die in enger Abstimmung mit der Schreiner-Innung detailliert wurde. Alle 13 Bänke wurden von der Schreiner-Innung als deren Spendenbeitrag hergestellt. Alle Gehölze und Stauden wurden von der Fielmann AG gestiftet, die Firma Schernthaner-Torwesten GmbH hat die landschaftsgärtnerischen Arbeiten ausgeführt und Teile als Eigenleistung ebenfalls gespendet. Zu den beteiligten Spendern kann sich auch LUZ Landschaftsarchitekten zählen.
 
11. Juli 2014
Heiner Luz ist ständig anwesender stellvertretender Fachpreisrichter in der Jury zum Realisierungswettbewerb Lärmschutzbebauung an der Dachauer Straße, der von der GEWOFAG Holding GmbH ausgelobt worden ist.
 
4. Juli 2014
Offizieller Starttermin zum Wohnungsbauprojekt der GWG in Pasing.
 
28. Juni 2014
Seminar im Zuge des Masterstudiengangs an der Fakultät Architektur des Universität Sassari auf Sardinien.
Betreuung des Themenblocks "Use of Vegetation".
 
16. - 18. Mai 2014
Sitzung des Kuratoriums der Karl-Foerster-Stiftung im Betrieb des Kuratoriumsmitglieds Beate Zillmer in Uchte.
 
9. Mai 2014
Heiner Luz ist Sachverständiger Berater in der Jury zum Zweistufigen Planungswettbewerb FIZ FUTURE, der von der BMW AG ausgelobt worden ist.
 
30. April 2014
Eröffnung der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd.
LUZ Landschaftsarchitekten haben den Garten der Partnerstadt Barnsley (GB) gestaltet. Als zweite Staudenpflanzung wurde eine Schattenpflanzung in der Nähe des Münsters geplant.
 
8. April 2014
Heiner Luz ist stimmberechtigter Fachpreisrichter in der Jury zum Realisierungswettbewerb Wohnbebauung Fallstraße in München Sendling, der von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayern ausgelobt worden ist.
 
24. - 26. März 2014
Auf dem Gelände der Landesgartenschau Oelsnitz 2015 (Sachsen) werden in den Daueranlagen die von LUZ Landschaftsarchitekten geplanten Bereiche in den Gleisgärten und entlang der Teichlandschaft gepflanzt.
 
3. Februar 2014
Gemeinsames Seminar mit Prof. Cassian Schmidt am Institut Fortbildung Bau der AK Baden-Württemberg.
Inhalt des Seminars sind "Pflegekonzepte und Ausschreibung in der Staudenverwendung".
 
1. Januar 2014
Corinna Tränkner wird festangestellte Mitarbeiterin bei LUZ Landschaftsarchitekten.
Von Bea, Steffi, Sylvia,Jan und Heiner ein herzliches Willkommen.
 
19. Dezember 2013
1. Preis beim Realisierungswettbewerb für eine Wohnbebauung der GWG  in München-Pasing mit Grassinger Emrich Architekten GmbH und delaossaarchitekten GmbH

Auf dem ehemaligen Stückgutgelände östlich des Bahnhofs Pasing entsteht als Teil des Entwicklungsprojekts "Zentrale Bahnflächen München" ein neues Stadtquartier mit insgesamt fast 400 Wohnungen, gewerblichen Nutzungen sowie kulturellen und sozialen Einrichtungen.

Durch die städtebauliche Figur und Anordnung der Bebauung entstehen großzügige und ruhige Gartenhöfe. Während zur Nordumgehung Pasing die Gebäudezeile vollständig geschlossenen ist, öffnet sich jeder Gartenhof zwischen zwei Solitärhäusern zur südlich angrenzenden öffentlichen Grünfläche. Die Gartenhöfe sind gemeinschaftlich nutzbar, ein Hofplatz schafft die Verbindung zwischen zwei Gartenhöfen.

Teil des Wettbewerbs ist ein Abschnitt der vom Pasinger Bahnhof kommenden Promenade. Als "Schollen" gestaltete Pflanzflächen im Belag gliedern hier die Promenade und bilden auch benutzbare "Trittsteine" zwischen den Freiflächen der Wohnbebauung und der zentralen öffentlichen Grünfläche des Quartiers.


19. Juni 2013
Vortrag  bei der Veranstaltung "Es grünt so grün… Pflanzenverwendung im öffentlichen Raum." des bdla Sachsen und der DGGL
Sachsen in Dresden.

Titel desVortrags: "Kraut + Bild". Stauden und Ansaaten im öffentlichen Grün. Anmerkungen zu Gestalt, Dynamik und Pflege".
 

15. Juni 2013
Feierliche Übergabe der "HaunerBank" beim Stadtgründungsfest auf dem Odeonsplatz in München.
Die Bank wurde von LUZ Landschaftsarchitekten für das Projekt "Garten der Sinne / Motorikgarten" entworfen und von der Schreinerinnung München detailliert und gebaut. "Anstifter" für die Planung einer besonderen Bank ist Prof. Dr. Florian Heinen, Direktor der pädiatrischen Neurologie des Dr. von Haunerschen Kinderspitals.
Finanziert wurde die Bank vom Rotary Club Pullach-Isartal sowie einer Spende der VR Bank Münchner Land. Auftraggeber für die Gesamtplanung ist der HaunerVerein München.

Mai 2013
"Planting: A New Perspective" von Piet Oudolf und Noel Kingsbury erscheint im Verlag Timber Press (London).
Im Kapitel "Mingling currents in contemporary planting design" wird das "Prinzip der Aspektbildner" von Heiner Luz beschrieben.

3.-5. Mai 2013
Kuratoriumssitzung der Karl-Foerster-Stiftung in Weinheim / Bergstraße mit Besuch des Schau- und Sichtungsgartens Hermannshof.
Im Ulmer Verlag (Stuttgart) erscheint das Buch "Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof" von Cassian Schmidt.

19. April 2013
Jurysitzung zum "Städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerb für den Neubau einer Wohnsiedlung an der Ludlstraße in München".
Auslober: GEWOFAG Grundstücks GmbH und GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH.
Heiner Luz ist in der Jury Ständig anwesender stellvertetender Fachpreisrichter.

12. April 2013
Jurysitzung zum Realisierungswettbewerb "Lärmschutzbebauung am Innsbrucker Ring".
Auslober: GEWOFAG Grundstücks GmbH.
Heiner Luz ist in der Jury Ständig anwesender stellvertetender Fachpreisrichter.

15. März 2013
Das Ende 2012 im Ulmer-Verlag (Stuttgart) erschienene Buch "Staudenmischpflanzungen" wird beim Deutschen Gartenbuchpreis mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Die Ansaaten und Staudenwiesen im Riemer Park von Heiner Luz werden im Buch von den Autoren Axel Heinrich und Dr. Uwe Messer ausführlich beschrieben.

März 2013
Projektstart GWG München "Kegelhof".
Bauherr ist die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, der Hochbau wird von Landherr Architekten, München geplant.


Archiv

Motorikhaus_275

Motorikhaus_251

Motorikhaus_200

Haunerspital_Perspektive-Ga
"Garten der Sinne / Motorikgarten"


































WBW GWG Pasing_Blick entlang Nordumgehung Pasing
Pasing - Blick entlang Nordumgehung

Perspektiven: @delaossaarchitekten,Grassinger Emrich Architekten, Luz Landschaftsarchitekten

WBW GWG Pasing_Blick entlang der Promenade
Pasing - Blick entlang der Promenade


WBW GWG Pasing_Lageplan
Pasing - Lageplan: @delaossaarchitekten,Grassinger Emrich Architekten, Luz Landschaftsarchitekten


HaunerBank_1

HaunerBank_3_
Stadtgründungsfest auf dem Odeonsplatz



Staudenmischpflanzungen-Cov
Deutscher Gartenbuchpreis 3. Platz